75% of your donation will go directly to the artist and local producer.

The music loving team of True Live is developing the platform at their own expense.

As agreed with artists and producers 25% of your donation will go towards their processing costs.

08.January 2021 - 6.00 pm (CET) - Stadttheater Greif, Wels

Andreas See
und Martin Wöss

Die beiden kennen sich seit mittlerweile weit über 10 Jahre. Sie verbindet seit jeher ihre stilistische Offenheit gegenüber traditionellem Jazz, die Vorliebe zu seinen groovig-, souligen Ablegern und zur anspruchsvollen Popmusik. Sie schreiben und produzieren immer wieder gemeinsam im Duo Musik von elektronisch angehaucht bis jazzig.

Andreas schätzt an Martin einerseits seine einzigartige Virtuosität am Klavier als Solist und in der Begleitung, sowie eben diese stilistische Vielfalt, in der sie sich gemeinsam vertiefen können. Umgekehrt meint Martin zu Andreas „Ich schätze deinen intuitiven und souligen Zugang zur Musik, der in deinen unverwechselbar kraftvollen und bildstarken Solis, sowie in der Ideenvielfalt deiner Kompositionen hör- und spürbar wird. Du bist die treibende Kraft, die aus unseren musikalischen Visionen Projekte werden lässt.“

Trailer Andreas See und Martin Wöss

Gallery

75% of your donation will go directly to the artist and local producer.

The music loving team of True Live is developing the platform at their own expense.

As agreed with artists and producers 25% of your donation will go towards their processing costs.

Share the show

       

Links

Link Facebook

On Stage

Andreas See
Saxophone
Martin Wöss
Piano

Production

Andreas Gatterbauer
Producer / Sound
Christoph Braunesberger
Director
Christoph Endt
Camera / Photos
Jan Schiffelhuber
Camera
Hannibal Meyer
Crane Operator

Andreas See

Andreas See ist 1981 in Wels geboren. Schon früh beginnt er, verschiedene Instrumente zu lernen. Als Teenager probt Andreas im Alten Schlachthof Wels zum ersten Mal mit eigener Band. Dabei wird ihm klar: “DAS ist mein Leben!“ In Linz und Wien studiert er daraufhin Jazz-Saxofon und Instrumentalpädagogik. Schon währenddessen startet er seine Karriere. Andreas will Musik in all ihren Facetten entdecken. Als Saxofonist, Komponist und Dozent ist er bald in vielen Ländern der Welt unterwegs. Dabei arbeitet er mit so unterschiedlichen Künstlern wie Nils Landgren, Mike Stern oder den Wiener Philharmonikern zusammen. Mit Jazzodrom gründet er daneben seine eigene Band. Damit bringt Andreas seine ganz eigene Definition von zeitgemäßem Jazz auf den Punkt – und damit ist er nicht allein: Recordings und Performances werden international begeistert aufgenommen. Daneben arbeitet Andreas als Dozent am Linzer Bruckner Konservatorium und für das Oö. Landesmusikschulwerk. Er unterstützt Studenten und Schüler dabei, ihren eigenen Sound zu finden und freut sich, dabei auch selbst neue Zugänge kennenzulernen. Am Ende will er vor allem eines vermitteln - dass Musik so vielfältig ist wie das Leben selbst. Heute lebt Andreas mit seiner Frau Yvonne und seinen zwei Söhnen Valentin und Konstantin in der Nähe von Wels. Erst neulich hat er sich in seinem Keller ein Studio eingerichtet, damit er bei seiner Familie sein kann, wenn er das macht, was er am liebsten macht – Musik!


Stadttheater Greif

Im stimmungsvollen Zuschauerraum finden 587 Personen Platz in Parkett, Balkon, Galerie und Logen. Alle Plätze sind frontal zur Bühne gerichtet, die 6. Reihe, 8. Reihe und 10. Reihe im Parkett sind jeweils erhöht, die Logenreihe fußfrei, sodass totale Sicht für alle gewährleistet ist.


Wels

Die Stadt Wels kann bereits auf eine lange Vergangenheit zurückblicken. So besiedelten schon die Römer die ideale Lage an der Traun und machten die Stadt später sogar zur Verwaltungshauptstadt der Provinz Ufernorikum. Der Ledererturm sowie die mittelalterliche Stadtmauer zeugen von der Bedeutung im Mittelalter. So verstarb Kaiser Maximilian im Jahr 1519 in der Burg Wels. Besuchen die die zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie und erfahren Sie bei den diversen Rundgängen und Themenwege mehr über die Stadt Wels.

Sign up for the true-live newsletter

Sign up for the true-live newsletter and never miss a live show again!